Image

Obertauern

Eine Woche frei, Wetter soll schön werden, also spontan ein paar Tage Urlaub - aber wohin, welche Art von Urlaub...? Wandern wurde es im Endeffekt und als Ziel Obertauern, welches mir bisher nur im Winter als Schigebiet bekannt war. Die vielfältigen Wandermöglichkeiten sprachen für sich, also schnell noch eine Unterkunft suchen und so landete ich bei Hotel Binggl - sehr schöne, geräumige Zimmer, ausgezeichnetes Frühstücksbuffet, freundliches Personal mit hilfreichen Wandertipps (unbezahlte Werbung/Empfehlung).

Gnadenalm - Johanneswasserfall

Direkt nach der Ankunft in Obertauern ein kurzer, heftiger Regenschauer und ich dachte schon, dass ich meine Pläne für den heutigen Tag umwerfen müsse - wenige Minuten später zeigte sich die Sonne am blauen Himmel und ich konnte losstarten. Ziel war der Johanneswasserfall - ein Wasserfall hinter den man durchgehen kann.

Obertauern - Richtung Wildsee - Obertauern - Hochalm - Obertauern

Der heutige Weg sollte mich zum Wildsee führen- also Rucksack mit Verpflegung, Picknickdecke gepackt, da keine bewirtschaftet Hütte am Weg war und los ging es voll motiviert inkl. einiger hilfreicher Hinweise von der Unterkunftbetreiberin - ich solle mich an einer markanten Stelle nach rechts halten, ansonsten würde ich Richtung Gipfel wandern, die Wegbeschreibungen auf dieser Seite des Berges seien nicht die Besten. Besagte Stelle gefunden (so dachte ich zumindest), zur Sicherheit noch mit der Bergfex App über GPS gegengecheckt: ich bin am Weg. Ca. 1 km weiter: der Weg verläuft im "Nirgendwo", kein Pfad sichtbar, nur Latschen, unwegsames Gelände... Gesucht, GPS gegengecheckt - half leider alles nichts. Da ich alleine unterwegs war, wollte ich kein Risiko eingehen und bin somit ein wenig enttäuscht umgekehrt. Habe mich dann in die Grünwaldkopfbahn gesetzt (für weitere Höhenmeter war nach der Umkehr die Motivation nicht vorhanden) und bin dann gemütlich den 3 Seen Wanderweg zurück nach Obertauern gewandert, Sonnenbrand inklusive (war wohl nicht genug Creme).
Nachtrag: Dank der Info und einer am Tag davor gedrehten Videowegbeschreibung der Hoteleigentümer, weiß ich nun, dass ich nach ca.300m rechts abbiegen hätte sollen und nicht dem Weg hätte folgen sollen. Eine Hinweistafel an dieser "Kreuzung" ist bereits geplant (der Stecken steht schon, das Schild fehlt noch), eine Wanderwegmarkierung wäre durchaus zu sehen gewesen, diese hatte ich übersehen bzw mich auch zu sehr an eine Bergfex Tour gehalten. An der Stelle an der ich umkehrte, würde nur eine Art Jägersteig zum Wildsee führen (ohne jegliche Markierung und ohne Gegendkenntnisse nicht empfehlenswert).

Obertauern - Twenger Alm - Obertauern

Nach dem gestrigen Fehlversuch zum Wildsee zu gelangen, wollte ich es heute über die Felsner Alm versuchen. Regen-/Gewittervorhersage für den frühen Nachmittag, Sonnenbrand dem ich nicht noch zu viel Sonne aussetzen wollte... brachte mich schlussendlich auf die Idee zur Twenger Alm zu wandern, der erste (steilere) Teil des Weges soll durch Zirbenwälder führen, somit wäre meine sonnengereizte Haut ein wenig geschützt. Gesagt, getan. Den Weg zum Twenger Almsee schlug ich dann aufgrund aufquellender Wolken nicht ein (hätte ich nur gewusst, dass sich zurück im Tal strahlendblauer Himmel zeigt).
© 2021 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper